Gefäßerkrankungen - Diagnose

Als Facharzt für Gefäßchirurgie ist Dr. Döppenschmitt u.a. darauf spezialisiert, Gefäßerkrankungen frühzeitig zu erkennen und effektiv zu behandeln.


DuplexsonographieBei der Diagnose von Erkrankungen der Arterien und Venen kommt als wichtigste Untersuchungsmethode die Duplexsonographie zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Kombination von Ultraschallbild und Doppler sowie farblicher Darstellung des Blutflusses. Sie erlaubt eine sehr genaue Beurteilung des Zustandes des Gefäßsystems, bei dem die vom Schallkopf ausgesandten und nach Reflexion durch die fließenden Blutbestandteile bzw. der umgebenden Gefäßwand wieder empfangenen Ultraschalls visualisiert werden. Die Methode ist für den Patienten unbelastend und strahlungsfrei. Sie wird vor allem angewendet zur Diagnostik bei Krampfadern und Thrombose, zur Beurteilung der Becken- und Beinarterien und der Halsschlagader sowie zur Nachsorge nach Operationen an den Arterien. Sofern neben der Untersuchung in unserem Gefäßlabor weitere diagnostische Maßnahmen wie z. B. Röntgen-, CT- oder MRT-Untersuchungen notwendig sind, kooperiert unsere Praxis eng mit der am Ev. Krankenhaus angesiedelten Radiologie. Die direkte räumliche Anbindung bedeutet für den Patienten kurze Wege und ermöglicht einen intensiven Kontakt sowie einen regelmäßigen fallbezogenen Austausch zwischen Gefäßchirurg und Radiologen.


Wie in fast allen Bereichen der Medizin kommt der Prävention auch in der Gefäßchirurgie eine hohe Bedeutung zu. So lassen sich im Rahmen eines Gefäß-Check-Ups mit der Duplexsonographie Durchblutungsstörungen des Gehirns, der Arme und der Beine sowie Erkrankungen des gesamten Venensystems (v.a. Thrombose und Krampfadern) bereits in der Frühphase erkennen. Damit wird das Risiko schwerwiegender Folgeerkrankungen erheblich gemindert.


Nicht immer ist ein Chirurg übrigens im OP tätig. Viele Erkrankungen des Gefäßsystems lassen sich konservativ – also ohne Operation – behandeln. Die verständliche Aufklärung über die individuell am besten geeignete Art der Behandlung ist Teil eines ausführlichen Gespräches mit dem Patienten, für das wir uns ausreichend Zeit nehmen.